Verbindungsstelle Goslar/Harz


Die Verbindungsstelle wurde am 01.11.1962 durch Kurt Aumann als Leiter und Hans Albe als Sekretär und einigen weiteren ersten Mitgliedern gegründet. Die Verbindungsstelle Goslar ist integriert in die Landesgruppe Niedersachsen und damit natürlich auch der Deutschen Sektion unterstellt.
Im Laufe der Jahre wurde die IPA Arbeit in der hiesigen Verbindungsstelle stets groß geschrieben. Nach einigen Wechseln in der Leitung im Verlauf der letzten 50 Jahre, begleitet von vielen jährlich stattfindenden Herbsttreffen mit teils internationalen Gästen und IPA-Freunden, wird die Verbindungsstelle Goslar/Harz aktuell von Edgar Möllers geleitet. Als Kaiserstadt mit historischem Hintergrund bietet Goslar stets allen Gästen und Besuchern bei den Veranstaltungen der Verbindungsstelle einen Grund mehr anzureisen.

Als ehemaliger bedeutender Bundesgrenzschutzstandort zur Zeit vor dem Mauerfall und mit der Polizeiinspektion in Goslar haben sich stets zahlreiche aktive Mitglieder für das Motto der IPA gefunden – Servo per Amikeco.

Willkommen in Goslar, der Kaiserstadt am Harz

ehemaliger Bundesgrenzschutz-StandortPolizei Inspektion Goslar